Die Wichtigkeit von Beziehungen

Im PreSales Marketing nehmen persönliche Beziehungen eine sehr zentrale Rolle ein. Doch warum ist das so? Im herkömmlichen Massenmarketing sind Interessenten und potentielle Kunden schließlich auch nicht mehr als eine Ansammlung von Daten.
Mit dieser Sichtweise berauben sich viele Unternehmen ihrer Potenziale. Die zahlreichen Vorteile und Besonderheiten eines Marketings, das auf persönlichen Kontakten aufbaut, sind schließlich nicht von der Hand zu weisen:

  • Zu den eigenen Kontakten besteht ein stabiles Vertrauensverhältnis. Das erleichtert Verkaufsgespräche enorm und steigert spürbar die Bereitschaft, zum Stammkunden zu werden.
  • Persönliche Beziehungen ermöglichen einen Austausch auf Augenhöhe. Konstruktive Kritik lässt sich so sehr viel einfacher einholen, was zu einem besseren Service und zufriedeneren Kunden führt.
  • Nicht nur die Kundenbindung ist hoch, auch die Motivation, Weiterempfehlungen an das eigene Kontaktnetzwerk auszusprechen steigt, je weiter die persönliche Beziehung ausgebaut ist. So lassen sich neue Kundenquellen ohne eigenes Zutun erschließen.
  • Kontakte müssen nicht zum Kauf gedrängt werden. Die vertrauensvolle Beziehung zu ihnen sorgt ganz automatisch dafür, dass sich diese melden, sobald sie einen Bedarf an den jeweili-gen Produkten beziehungsweise Dienstleistungen feststellen.

Aus diesen Gründen stehen persönliche Beziehungen im PreSales Marketing im Fokus der eigenen Bemühungen. Mehr Kontakte führen dabei nahezu automatisch auch zu mehr Kunden – ein Automatismus, der im PreSales Marketing eine wichtige Rolle einnimmt.

E-Book XING erfolgreich nutzen

Jetzt exklusiv und kostenlos anfordern!

 

Wir halten uns an den