Checkliste: So sprechen Sie potentielle Kunden an

Verwandeln Sie Ihre Onlinepräsenz in bares Geld!
Werden Sie jetzt mit der kostenlosen E-Book-Serie Schritt für Schritt und mit sofort umsetzbaren Tipps vom Einsteiger zum Experten

Erfahrungen & Bewertungen zu Robert Nabenhauer

(seit 5. Februar 2016 im Einsatz)

Klicken Sie hier

E-Book XING erfolgreich nutzen

Jetzt exklusiv und kostenlos anfordern!

 

Wir halten uns an den  Datenschutz

Checkliste: So sprechen Sie
potentielle Kunden an

Werden Sie XING-Premium-Mitglied, um alle Kommunikationsformen auf XING
vollumfänglich nutzen zu können. Als Basis-Mitglied können Sie keine
Direktnachrichten senden, obwohl das für die Ansprache neuer Kunden elementar
ist.
• Personalisieren Sie die Ansprache durch den Bezug auf einen gemeinsamen
Bekannten/Kontakt.
• Personalisieren Sie, falls kein gemeinsamer Bekannter existiert, durch den Bezug
auf gemeinsame Interessen. Diese lassen sich aus den Gruppenmitgliedschaften
oder dem „Interessen“ Feld im XING-Profil herausfiltern.
• Personalisieren Sie, sofern der potentielle neue Kontakt Mitglied der gleichen
Gruppe ist, anhand der gemeinsamen Gruppenmitgliedschaft.
• Kontaktieren Sie die Gruppenmitglieder Ihrer eigenen Gruppen nach deren
Eintritt, sofern Sie diese nicht selbst geworben haben. Auch hier ist der ideale
Aufhänger durch die gemeinsame Gruppenmitgliedschaft gegeben.
• Nutzen Sie das Gästebuch Ihres potentiellen Kontakts als öffentliches
Einladungsfenster.
• Wenn Ihnen die Adressen zur Verfügung stehen, versenden Sie Ihre
Gruppeneinladungen inklusive gut formuliertem Anschreiben und Flyer Ihrer
Gruppe sowie Ihres Unternehmens postalisch.
• Sprechen Sie Kontakte, die noch nicht auf XING aktiv sind, über die „E-Mail
Adressen weiterer Kontakte“-Funktion oder über die „Einladen aus dem
Adressbuch“-Funktion an.