Checkliste: Offline-Kontakte online bringen

Checkliste:OfflineKontake online bringen

Sichten Sie Ihre bereits vorhandenen Offline-Kontakte in Outlook, herkömmlichen

Adresskarteien, Visitenkarten-Sammlungen oder Ihrer schriftlichen

Korrespondenz.

• Haken Sie nach, falls Sie nicht von jedem Kontakt eine gültige primäre E-Mail

Adresse besitzen.

• Recherchieren Sie regelmäßig, welche Ihrer Kontakte inzwischen in die von

Ihnen genutzten sozialen Netzwerke eingetreten sind – auch unabhängig

von einer Einladung Ihrerseits. Bitten Sie diese Kontakte, sich mit Ihnen

zu vernetzen und bieten Sie Ihrerseits Hilfestellungen bei der Entdeckung der

Möglichkeiten an.

• Laden Sie die Kontakte, die noch nicht Mitglied in den von Ihnen genutzten

sozialen Netzwerken oder Foren sind, dazu ein, sich dort mit Ihnen zu vernetzen.

• Bieten Sie Anreize dafür in Form von besonderen Angeboten: Spezielle Gruppen

Newsletter, gratis Informationsmaterial oder eine schlichte Sendungsverfolgung

bewirken wahre Wunder!

• Gleichen Sie Ihre Offline- und Online-Kontakte regelmäßig ab: Bringen Sie beide

Kontaktlisten regelmäßig und außerhalb der sozialen Netzwerke auf den neuesten

Stand.

• Vergessen Sie die klassischen Werbemittel nicht: Ihre Internetadresse oder Ihre

Facebook-Seite auf Kalendern, Kugelschreibern oder sonstigen Giveaways bringen

Ihnen zusätzlich neue Kontakte ein – und das ohne größere Anstrengungen

Ihrerseits.

Erfahrungen & Bewertungen zu Robert Nabenhauer

(seit 5. Februar 2016 im Einsatz)

Klicken Sie hier

Verwandeln Sie Ihre Onlinepräsenz in bares Geld!
Werden Sie jetzt mit der kostenlosen E-Book-Serie Schritt für Schritt und mit sofort umsetzbaren Tipps vom Einsteiger zum Experten

E-Book XING erfolgreich nutzen

Jetzt exklusiv und kostenlos anfordern!

 

Wir halten uns an den  Datenschutz