5 Anknüpfungspunkte, auf die Sie zurückgreifen können

Verwandeln Sie Ihre Onlinepräsenz in bares Geld!
Werden Sie jetzt mit der kostenlosen E-Book-Serie Schritt für Schritt und mit sofort umsetzbaren Tipps vom Einsteiger zum Experten

Erfahrungen & Bewertungen zu Robert Nabenhauer

(seit 5. Februar 2016 im Einsatz)

Klicken Sie hier

E-Book XING erfolgreich nutzen

Jetzt exklusiv und kostenlos anfordern!

 

Wir halten uns an den  Datenschutz

5 Anknüpfungspunkte, auf die Sie zurückgreifen können

Eine Kontaktanfrage ohne Anlass wirkt oft aufdringlich und stößt auf entsprechend wenig Gegenliebe. Aus diesem Grund sollten Sie Ihre Nachrichten immer mit einem Anknüpfungspunkt verbinden. Nachfolgend möchte ich Ihnen einige Möglichkeiten vorstellen – natürlich ohne Anspruch auf Vollständigkeit. Je nach Ihren individuellen Voraussetzungen können Sie schließlich auf ganz unterschiedliche Optionen zurückgreifen.

1. Gemeinsame Bekanntschaft: Über viele Ecken kennen Sie jede Person auf der Welt. XING weiß um dieses Beziehungsgeflecht und zeigt Ihnen deshalb zu jedem Kontakt an, über wie viele Umwege Sie mit dieser Person verbunden sind. Nutzen Sie das für Ihre Kontaktanfrage, denn ein gemeinsamer Bekannter erleichtert Ihnen die Ansprache erheblich.

2. Gemeinsame Veranstaltung: Haben Sie die gleiche Veranstaltung besucht wie Ihre „Zielperson“? Dann lassen Sie diese Gemeinsamkeit in Ihre Kontaktanfrage einfließen. Etwas Smalltalk über ein Event kann Ihnen viele Türe öffnen.

3. Weiterempfehlung: Mit einer Weiterempfehlung im Gepäck ist Ihre Kontaktanfrage nur noch eine Formsache. Bitten Sie also bei gemeinsamen Bekannten um eine Vermittlung.

4. Gruppenmitgliedschaft: Sind Sie in der derselben Gruppe aktiv wie Ihr potentieller Kontakt, dann weisen Sie in bei Ihrer Anfrage ausdrücklich darauf hin. Diese Gemeinsamkeit ist fast schon ein Garant für den Erfolg Ihrer Kontaktanfrage.

5. Gemeinsame Interessen: Viele XING-Nutzer hinterlegen in ihren Profilen Informationen zu ihren jeweiligen Interessen. Decken sich diese mit ihren eigenen thematischen Schwerpunkten, dann können Sie eine Kontaktanfrage wagen. Ein Informationsaustausch ist schließlich auch im Sinne Ihrer „Zielperson“.